15. Januar 2014

Naturkosmetik: mit ein paar Zutaten aus dem Supermarkt und Bioladen im Handumdrehen selbstgemacht

Ich stöbere ja sehr gerne in DIY Büchern, sowohl im Buchladen als auch online. Dabei haben es mir nicht nur Näh-, Koch- und Backbücher angetan sondern auch Bücher zum Selbermachen von Seifen und Kosmetik. Vor etlichen Jahren, als ich noch ein Teenie war, habe ich schon zu Hause in der Küche Kosmetik gerührt.
Vor einigen Jahren hat mich dann die Lust wieder gepackt, als ich ein schönes Seifenbuch entdeckt habe. Mein erstes Posting dazu findet ihr hier.

Ich weiss nicht, wie ich immer auf diese Bücher stoße, wahrscheinlich liegt es daran, dass meine aufgerufenen Websites immer gespeichert werden und ich Titel angezeigt bekomme, die von meinem Interesse sein könnten.
Nun denn, ich bin auf das Buch "Grüne Kosmetik" von Gabriela Nedoma gestoßen.
Klang viel versprechend, ich musste es haben.
Mit ein paar wenigen Zutaten aus dem Supermarkt, Bioladen und der Drogerie im Handumdrehen Kosmetik machen, das hat mich überzeugt. Man muss nicht erst alle Zutaten in verschiedenen Shops im Internet zusammen suchen.

Ich mag gerne Schokolade und Himbeeren, deshalb habe ich zuerst zwei Rezepte mit diesen Zutaten ausprobiert ;-). Ein Deo mit Limettenduft folgt, ich hatte keine Zerstäuber zuhause. Aber die Zutaten sind schon bereit ;-).


Als ich die Schokoladenwaschcreme aus nur 4 Zutaten gerührt habe mussten die Reste aus der Schüssel und dem Schaber gleich mal ins Gesicht, zu schade zum Wegspülen ;-). Boah, wie das duftete ;-)!

Die Himbeerlippenpflege kommt nun auch immer zum Einsatz. Ich hab mir ein paar kleine hübsche Cremetiegel bestellt, dann kann ich auch mal was hübsch verpacken und verschenken.
Bin gespannt darauf.

Demnächst erscheint auch das Buch "Vegane Kosmetik: einfach selbst gemacht". Klingt auch sehr interessant.

Mir macht das immer sehr viel Spaß, mit den wohl riechenden Zutaten in der Küche zu hantieren.
Habt Ihr neben dem Nähen auch solche Hobbies? Was macht Ihr gerne?

1 Kommentar:

  1. Oh das Buch hört sich super interesant an! Auf deinen Bericht über das Deo bin ich gespannt, weil über selbst gemachtes Deo hab ich noch nie etwas gelesen! Wenn man doch nur mehr Zeit (und Platz und Geld)hätte, dann würd ich auch so gern so viel ausprobieren!

    AntwortenLöschen