1. März 2014

Überraschungen und Hässlichkeiten von der Baustelle

Heute waren wir wieder auf der Baustelle.
Eigentlich hatte ich keine Lust, hinzufahren, aber dann war ich doch froh, dass ich dort war.
Ich habe nämlich eine positive Überraschung erlebt.

Laut unserem Hausverkäufer haben wir einen 60cm hohen Dachboden. Ich hatte mich schon darauf eingestellt, auf dem Bauch robben zu müssen, um meine Sachen zu verteilen. Aber ich kann sogar darin sitzen. Er misst 100cm in der Mitte, ich kann also doch einige höhere Sachen unterbringen und darin krabbeln, hach, sehr gut! Da hab ich mich aber wirklich darüber gefreut.
Hier ein paar Einblicke vom Dachboden und der Treppe, das ist nun auch mal endlich wieder was Neues ;-).


































Und nun zu den TOP 3 der Hässlichkeiten rund ums Haus:































Auf Platz 3: die Wärmepumpe... Ich kenne das Modell ja nur vom Namen aus unseren Unterlagen, aber dass dieses Teil sooo hässlich ist hätte ich nicht erwartet. Leider kann man es nicht einfach mit Pflanzen oder so "einwachsen" lassen, es braucht ja Luft.... Nun denn...
































Auf Platz 2 der Hässlichkeiten folgen die Fensterbretter innen. Ich habe sie zwar mit ausgesucht, aber schön finde ich sie nicht. Es hätte auch noch andere gegeben, aber da wären gleich wieder ein paar hundert Euro zusätzlich flöten gegangen. Wer also Tipps hat, wie ich diese hässlichen Teile verschönern kann, immer her damit (Ihr könnt mir auch einfach alle sagen, dass Eure auch nicht schöner sind, bzw. Fotos von Euren schicken, dann wäre ich auch schon ein wenig erleichtert :-))

Auf Platz 1: Wer mich etwas besser kennt, der weiss, dass ich extrem empfindlich bin, was Zigarettenrauch an geht. Wenn vor mir jemand auf dem Fussweg läuft, mit der Kippe in der Hand, dann versuche ich, ihn schnell zu überholen. Ich finde diesen Gestank einfach widerlich. Als wir letze Woche auf der Baustelle waren wäre ich fast ausgetickert. Es waren ein paar Handwerker da und das ganze Haus hat nach Rauch gestunken.
Ich finde es einfach rücksichtslos, in fremden vier Wänden zu rauchen. Man kann doch wenigstens vorher fragen, ob es ok ist, oder nicht? Wenn Raucher ein Haus bauen, und selber IM Haus rauchen werden, die haben dann vielleicht nichts dagegen. Aber ich kenne auch Raucher, die selbst in der eigenen Wohnung oder im Haus nicht rauchen sondern immer vor die Tür gehen. Mein Mann sieht das etwas gelassener und fand es kleinlich, als ich ihm gesagt hab, das ich das mit dem Bauleiter klären will. Im jetzigen Hauszustand fand er das noch ok, aber wenn die Tapeten und Farbe und Böden kommen, dann hätte er das auch nicht so toll gefunden. Nun denn, ich hab mich durch gesetzt! Wir haben nun ein Schild an der Tür. Ich find's traurig, dass ich es aufhängen musste, denn für mich wäre es selbstverständlich, in fremden Vier-Wänden nicht zu Rauchen, wenn ich nicht vorher die Erlaubnis dazu bekommen hätte. Aber was muss, das muss!


Anschliessend haben wir gleich noch Garderobenmöbel gekauft, das ist nun auch unter Dach und Fach. Alles, was jetzt noch fehlt (Schreibtisch, Regale und Gefrierschrank für die Speiß, Badmöbel, Lampen, Vorhanggezeugs und Deko) kommt dann nach dem Einzug dran...





Kommentare:

  1. Mensch das geht ja echt fix mit euerm Haus... Tja, was soll ich zu den Fensterbrettern sagen? Meine haben das gleiche Muster nur in kleingesprenkelt. Auch nicht wirklich schöner, obwohl die im Geschäft recht schön aussahen. Aber ich habe da immer einen genähten Läufer, oft der Jahreszeit entspredchend drauf liegen und Blumen und Deko und Steine etc....
    Das Wärmeding steht hoffentlich nicht auf der Terassenseite, dass man immer drauf guckt. Dein Mann ist wahrscheinlich dankbar über den niedrigen Dachboden, so hofft er, dass er nicht zu schnell zugestellt wird, meiner denkt so ;-)
    Super, dass du dich durchgesetzt hast, ich hasse auch nichts mehr, als wenn es nach Rauch riecht und da euer Haus ja schon geschlossen ist, MUSS darin nicht geraucht werden. Ich hätte auch ein Schild angebracht.
    Tapfer bleiben, der Endspurt naht.
    Liebe Grüße
    susanne

    AntwortenLöschen
  2. ui hausbau...da kann ich mich gut dran erinnern...tja..rauchverbot...hab ich nicht durchgesetzt bekommen...aber wir haben uns damals statt für eine Luft-Wärmepumpe für eine Grundwasser-Wärmepumpe entschieden...auch weil ich sie nicht im Garten haben wollte..wobei bei den Nachbarn stehst auch draussen und ich finds jetzt absolut ok und nicht störend..damals wars für mich ein No Go... so ändern sich die Ansichten..lach...daumen drück, dass alles bald so ist, wie du es Dir vorstellst..lg emma

    AntwortenLöschen