1. Februar 2015

Sonntagssüß: Lecker Bakery meets Thermomix TM5



Wer mich bei Instagram verfolgt, der hat sicher schon gemerkt, dass ich in letzter Zeit mehr Essensbilder poste als irgendwelche anderen.
Das liegt mitunter daran, dass bei uns vor Weihnachten der neue Thermomix TM5 eingezogen ist und ich ständig etwas mache und probiere...
Das ist einfach ein geniales Teil.

Ich wollte ihn hauptsächlich deshalb haben, dass ich nicht zum Rühren und Co am Herd stehen muss, sondern die Zeit, in der das Essen vor sich hin kocht, anderweitig verbringen kann.
Dass man so manche Dinge machen kann, die man ohne ihn sicherlich nicht macht, z.B. Nimm-2-Likör oder Toffifee-Brotaufstrich, brauch ich wahrscheinlich nicht zu erwähnen.



Nun, einen Kuchen hab ich bis heute darin noch nicht gemacht, aber da mir in den letzten Tagen so sehr nach Cheesecake ist (ich wollte schon letzte Woche einen machen, aber da war ich die ganze Zeit mit Nähen beschäftigt) habe ich gestern/heute den ober leckeren Heidelbeer-Cheesecake aus der Lecker Bakery gemacht.
Der ist im Thermomix auch aufwendig, aber da geht eben vieles leichter.

Die Arbeitsschritte habe ich Euch in einem Thermomix-tauglichen Rezept zusammengeschrieben.
Ich hab schon 2 Stücke verputzt, als Nachtisch vom Mittagessen, bis zum Kaffee konnte ich nicht warten *LOL*.

Eigentlich braucht man für diesen Kuchen schon einen Anlass, aber ich hab ihn einfach so gemacht und muss mich wohl in den nächsten Tagen davon ernähern, weil meine Männer nicht so die "süßen" sind (in Sachen Essen, ansonsten schon ;-)).

Und was gibt es bei Euch heute?



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen