21. Juni 2015

53Wochenprojekt #13 oder auch, wie stolz ich auf mich bin

Oh man, bin ich stolz auf mich. Aber auch ein bisschen verwirrt, um ehrlich zu sein...



Ich habe einen Turnbeutel für den Kindergarten gebraucht und wollte erst einen kaufen, weil ich keine Lust hatte, einen zu nähen. Ich wollte einen mit Wickie haben, aber habe keinen gefunden.
Dann habe ich mal gegoogelt, ob es eventuell einen Stoff oder eine Stickdatei gibt...

Siehe da, gab es.


Die Stickdatei hab ich schon vor einer Weile gekauft, den Stoff vor ein paar Tagen.
Am Freitag kam das Paket an.
Und was soll ich sagen?
Ausgepackt, gestickt und während dessen zugeschnitten und ca. 5 Stunden später war das gute Stück fertig (deshalb, wie im Anfangssatz erwähnt, meine Verwirrung, ich kann es kaum glauben). Nein, ich hab keine 5 Stunden zum Nähen gebraucht, was ich damit aber ausdrücken will ist, dass ich es schon lange nicht mehr fertig gebracht habe, so schnell Stoffe zu vernähen.



Kunstleder. gestreifter Jeans und Kordel von Frau Tulpe.
Stickdatei Wickie und die starken Männer von Stoff und Liebe.
Bogenschere von hier, habe ich diese nun auch endlich mal ausprobiert...

Das Sticken hat gefühlt 10mal so lange gedauert wie das Nähen.
Zum Einen habe ich die Geschwindigkeit nicht auf Hochtouren, das ist Absicht. Zum Anderen ist mir beim Helm ständig der Faden gerissen, ich fürchte, die Spannung ist zu stramm, aber ich wollte erstens nicht innerhalb eines Motives lockern und hab zweitens auf die Schnelle nicht gewusst, wo ich die Spannung einstellen kann, Ich behandle meine Sticki in letzter Zeit etwas stiefmütterlich...

Wäre schön, wenn das öfter klappen würde, aber ich befürchte, ich verdrödel einfach zu viel Zeit im Internet, einfach so. Meine wenige, kostbare Zeit....
Manche Dinge sind aber schon schnell genäht und das Gefühl, etwas selbst gemacht zu haben, ist einfach unbezahlbar!

Wer gibt mir Motivation und stellt meinen Rechner einfach mal aus?

Was war Euer Rekord? Wie schnell habt Ihr einen Stoff vernäht?

1 Kommentar: