4. Juli 2015

Nochmal In the Foxland - heute die petrolfarbenen Bilder

Heute zeige ich Euch mal ein paar Bilder von den süßen petrolfarbenen Sächelchen, die ich aus meiner Stoffkollektion In the Foxland genäht habe.

Erst mal alle Designs im Überblick: Jersey Fox Ornaments, Sweat Singing Birds, Jersey Twine und Sweat Fox in the Forest.

Als erstes habe ich einen meiner Lieblingsschnitte verwendet: eine süße Babyhose aus der Ottobre 1/2011, total putzig, oder? Dabei ist mir ein Misgeschick passiert, ich hab das Teil falsch herum zugeschnitten...., musste ich nochmal ran, wo ich Zuschneiden doch so "liebe"... (man höre wohl die Ironie in diesem Satz, oder :-)?)

Passend dazu habe ich einen weiteren Schnitt aus der Ottobre vernäht, die süße Kapuzenjacke, aus Ottobre 1/2011. Zuerst hatte ich auch die Ärmel aus dem gemusterten Sweat geschnitten,, aber das erschien mir zu viel. Gute Entscheidung, wie ich finde. Das einzige, was mich an diesem Schnitt stört, ist, dass die ganze Jacke schön sauber verarbeitet ist und dann der vordere Reißverschluss einfach so unschön angenäht wird, dass er nicht schön versteckt ist.  Ich hab ein Binding drangenäht, aber das war etwas dick und ist nicht so recht gleichmäßig geworden. Bisher hatte ich noch nicht die Zeit und Nerven mir genau zu überlegen, wie man ihn sauberer einnähen kann.
Das ist etwas, was mich an vielen Schnitten wirklich stört. Es gibt viele süße Ideen, aber wenn man dann innen reinschaut würde man am liebsten gleich wieder wegschauen. Wenn man nähen von der Pike auf gelernt hat, tut einem das echt weh. Ich kann schon verstehen, dass viele Schnitte und Anwendungen so gestaltet sind, dass auch Nähanfänger damit etwas anfangen können, aber dennoch bin ich der Meinung, dass es auch schöner geht,

Nun gut, ich weiche vom Thema hab.
Hier also das süße Jäckchen.



Auf den Ärmel habe ich einen Aufnäher mit Fuchs genäht, das sieht nett aus wie ich finde und peppt den einfarbigen Ärmel etwas auf.

Die Mütze war ein schnelles Nebenprodukt, der Schnitt ist aus der Zwergenverpackung Carli und Mütze, eigentlich sollte man den Saum unten um ein paar Zentimeter hochklappen können, aber dafür ist der Schnitt meiner Meinung nach zu kurz.
Am Saum habe ich passend ein Kantenetikett angenäht.


Ein einfaches Shirt habe ich noch gemacht, aus Ottobre 3/2011. Da ich zwar eine Covermaschine habe, wir aber keine Freunde sind, habe ich die Säume einfach eingefasst, gibt nochmal ein bisschen Kontrast. Der Schnitt ist aus der Ottobre.


Zu guter Letzt noch ein Babystrampler. Aus dem Singing Birds Sweat. Manch einer mag sie vielleicht altmodisch finden, ich finde sie praktisch. Keine störenden Nähte um den Bauch herum und beim Strampeln bleibt alles schön angezogen...Der Schnitt ist aus der Ottobre 3/2006.
Vorne drauf habe ich einen Fuchsbutton aus meiner Stickserie genäht.


Somit kann ich Euch auch endlich meine Handyhülle komplett und unzensiert zeigen ;-)


Morgen zeige ich dann die dunkelroten Teile. Wenn Ihr Lust habt, schaut einfach wieder rein.

PS: und es sind weitere 5 Teile für mein 53Wochenprojekt ;-), #17 - #21...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen