25. Juli 2015

Eine Tasche für meine Mama - 53Wochenprojekt #25

Ich hab wieder einmal genäht. Eine Tasche für meine Mama.
Der Schnitt ist aus meinem Fundus und da es dazu weder ein e-book noch einen ordentlich beschrifteten Schnitt gibt wäre sie alleine damit nicht zu Recht gekommen.
Ausserdem haben wir den Boden anders verarbeitet als beim Original und mussten deshalb anders zuschneiden.


Eine kleine Handtasche mit Platz für die wichtigsten Dinge.

Den Stoff gibt es hier im Shop, das gepunktete Papelband hier und das Schrägband, das ich innen an die Taschenoberkanten genäht habe findet Ihr hier. Es gibt alles noch in weiteren Farben.



Den Katzenstoff wird es auch bald geben, dazu noch weitere hübsche Stöffchen.
Demnächst mehr dazu.

Das Gurtband war ein Muster, ich habe es nicht produzieren lassen, aber es hat so perfekt zur Tasche gepasst.

PS: alle weiteren 53Wochenprojekte findet Ihr hier.

13. Juli 2015

Heisses Rabattshopping oder 12% Sommerrabatt in meinem Dawanda Shop

Ist bei Euch der Sommer teilweise auch so heiss, dass man es kaum draussen aushält und lieber in der /im kühlen warmen Wohnung/Haus verbringt?

Um Euch die heissen Tage etwas zu versüßen, gibt es bis einschliesslich 23.7., 24.00 Uhr, in täglich wechselnden Kategorien,
12% Rabatt in meinem Dawanda-Shop.





Ich habe in den letzten Tagen extra noch viele neue amerikanische Patchworkstoffe,
bunte Jerseys, gepunktetes Schrägband und gepunktetes Pasüelband und Zackenlitzen in den shop eingestellt, damit sich das Shoppen für Euch auch richtig lohnt ;-).





Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

7. Juli 2015

Lookbook In the Foxland




Sorry, nochmal ich...
Ich habe ein kleines lookbook zu meiner In the Foxland Kollektion erstellt.
Da seht Ihr nochmal ein paar Bilder und alle Stoffdesigns und -farben in einer kleinen PFD Datei.

Viel Spaß beim Anschauen.

PS: es ist etwas groß, kann eine Weile dauern, bis es geladen wurde :-(

5. Juli 2015

Last but not least - In the Foxland dunkelrot

Ich muss Euch nochmal mit Bildern zuspamen ein paar Bilder zeigen, da müsst Ihr durch ;-).
Heute zeige ich Euch noch meine genähten Beispiele aus den dunkelroten Stoffen der Serie In the Foxland, die ich für Hilco entworfen habe.


Erst mal alle im Überlick von oben nach unten: Jersey Fox Ornaments, Jersey Twine, Sweat Fox in the Forest und Sweat Singing Birds.

Aus dem Singing Birds Sweat habe ich eine süße Babyweste aus der Ottobre genäht. Gepimpt habe ich sie mit einem gestickten Fuchsbutton aus meiner Stickserie.
Die knalligen hellgrün gestreiften Einfassungen an den Armausschnitten und Taschen machen einen tollen Kontrast.

Für Drunter gibt es ein süßes Raglanshirt, Schnitt aus Ottobre 4/2010. Dafür habe ich die beiden Jerseys kombinert und kontrastfarbene Kam Snaps angebracht.





Wie man unschwer erkennen kann lässt meine Näh- und Overlockgarnauswahl sehr zu wünschen übrig....(ich hätte mich wohl mal lieber vorher, als ich die Druckmuster zur Freigabe bekommen habe, auf die Suche nach passendem Garn gemacht, aber das ist online eh etwas schwierig, wenn man Farben verschiedener Artikel und Anbieter zusammenstellen soll.).

Für kalte Tage gibt es einen kuscheligen Overall aus dem Fox in the Forest Sweat, gefüttert mit passendem Fleece (den gibt es in meinem Shop).
Den Schnitt hatte ich durch Zufall bei jemanden auf facebook entdeckt und fand in perfekt für dieses Vorhaben. Es ist Tommi aus der Zwergenverpackung, Aber leider muss ich auch hier wieder erwähnen, so süß und schnuckelig er von aussen aussieht, ist die Innenverarbeitung leider nicht ganz ausgereift. Der halbe, obere Teil ist schön sauber verarbeitet und unten soll man dann die Nahtzugaben sehen. Ich habe mir fast die Finger gebrochen, um den Anzug auch unten innen sauber zu vernähen, Aber ich habe es hinbekommen ;-).

Auch hier habe ich die Ärmel wieder uni gemacht und einen Fuchsaufnäher aufgenäht.
Gerne hätte ich mir ein Baby für das shooking geliehen, aber es war keines zur Hand. 

Nochmal ein Hinweis an alle Händler: Ihr dürft meine Bilder gerne benutzen.
Unter den hashtags #imsewhappy und #inthefoxland würde ich gern bei instagram und facebook alle genähten werke und stoffbilder versammeln, damit wir eine schöne große inspirationsquelle haben, seid Ihr dabei? Es würde mich sehr freuen!

PS: Das waren wieder drei Beiträge für mein 53Wochenprojekt...#22 - #24, wir schreiben die Kalenderwoche 27, also hab ich ganz schön aufgeholt :-)


4. Juli 2015

Nochmal In the Foxland - heute die petrolfarbenen Bilder

Heute zeige ich Euch mal ein paar Bilder von den süßen petrolfarbenen Sächelchen, die ich aus meiner Stoffkollektion In the Foxland genäht habe.

Erst mal alle Designs im Überblick: Jersey Fox Ornaments, Sweat Singing Birds, Jersey Twine und Sweat Fox in the Forest.

Als erstes habe ich einen meiner Lieblingsschnitte verwendet: eine süße Babyhose aus der Ottobre 1/2011, total putzig, oder? Dabei ist mir ein Misgeschick passiert, ich hab das Teil falsch herum zugeschnitten...., musste ich nochmal ran, wo ich Zuschneiden doch so "liebe"... (man höre wohl die Ironie in diesem Satz, oder :-)?)

Passend dazu habe ich einen weiteren Schnitt aus der Ottobre vernäht, die süße Kapuzenjacke, aus Ottobre 1/2011. Zuerst hatte ich auch die Ärmel aus dem gemusterten Sweat geschnitten,, aber das erschien mir zu viel. Gute Entscheidung, wie ich finde. Das einzige, was mich an diesem Schnitt stört, ist, dass die ganze Jacke schön sauber verarbeitet ist und dann der vordere Reißverschluss einfach so unschön angenäht wird, dass er nicht schön versteckt ist.  Ich hab ein Binding drangenäht, aber das war etwas dick und ist nicht so recht gleichmäßig geworden. Bisher hatte ich noch nicht die Zeit und Nerven mir genau zu überlegen, wie man ihn sauberer einnähen kann.
Das ist etwas, was mich an vielen Schnitten wirklich stört. Es gibt viele süße Ideen, aber wenn man dann innen reinschaut würde man am liebsten gleich wieder wegschauen. Wenn man nähen von der Pike auf gelernt hat, tut einem das echt weh. Ich kann schon verstehen, dass viele Schnitte und Anwendungen so gestaltet sind, dass auch Nähanfänger damit etwas anfangen können, aber dennoch bin ich der Meinung, dass es auch schöner geht,

Nun gut, ich weiche vom Thema hab.
Hier also das süße Jäckchen.



Auf den Ärmel habe ich einen Aufnäher mit Fuchs genäht, das sieht nett aus wie ich finde und peppt den einfarbigen Ärmel etwas auf.

Die Mütze war ein schnelles Nebenprodukt, der Schnitt ist aus der Zwergenverpackung Carli und Mütze, eigentlich sollte man den Saum unten um ein paar Zentimeter hochklappen können, aber dafür ist der Schnitt meiner Meinung nach zu kurz.
Am Saum habe ich passend ein Kantenetikett angenäht.


Ein einfaches Shirt habe ich noch gemacht, aus Ottobre 3/2011. Da ich zwar eine Covermaschine habe, wir aber keine Freunde sind, habe ich die Säume einfach eingefasst, gibt nochmal ein bisschen Kontrast. Der Schnitt ist aus der Ottobre.


Zu guter Letzt noch ein Babystrampler. Aus dem Singing Birds Sweat. Manch einer mag sie vielleicht altmodisch finden, ich finde sie praktisch. Keine störenden Nähte um den Bauch herum und beim Strampeln bleibt alles schön angezogen...Der Schnitt ist aus der Ottobre 3/2006.
Vorne drauf habe ich einen Fuchsbutton aus meiner Stickserie genäht.


Somit kann ich Euch auch endlich meine Handyhülle komplett und unzensiert zeigen ;-)


Morgen zeige ich dann die dunkelroten Teile. Wenn Ihr Lust habt, schaut einfach wieder rein.

PS: und es sind weitere 5 Teile für mein 53Wochenprojekt ;-), #17 - #21...

3. Juli 2015

In the Foxland - 53Wochenprojekt #14, #15 und #16

Gestern habe ich Euch ja schon ein wenig gefoltert mit meinen knappen Vorschaubildern zu meiner Stoffkollektion In the Foxland für Hilco.

Heute zeige ich Euch dazu ein paar Bilder von genähten Teilen.

Für mich habe ich - frei Schnauze - 2 Halssocken oder Schals oder wie immer man das nennen mag - genäht. Ging schnell, machte was her und brauchte nicht viel Stoff.

Dieser Schal ist kuschelig warm (was man ja jetzt im Sommer eher weniger braucht, ist eh heiss genug). An die Oberkante habe ich ein kleines Fuchsetikett genäht, das gibt es hier zu kaufen). Außen habe ich den Singing Birds Sweat genommen und für innen einen kuscheligen Bioteddy.
Die fertigen Maße sind 34.5cm breit (halber Umfang) und 34cm hoch.

Aus Fuchs Ornaments Jersey und Falling Jersey habe ich mir dieses Raglanshirt genäht.
Es hat eine interessante Raffung an der Raglannaht, die gefällt mir. Ich hab es mir schon öfter genäht. Hier und hier hab ich es gezeigt (oh man war ich da dünn, das war, als ich mit weight watchers so viel abgenommen hatte...). Der Schnitt ist von Burda, Raglanshirt gerafft.



Dann habe ich mir nochmal einen Wendeschal gemacht.

Eine Seite aus Fox Ornaments Jersey und die andere aus Twine Jersey.

Mit Entsetzen habe ich erst auf dem Foto festgestellt, dass ich 2 Nähte reingemacht habe. Eigentlich hätte eine Naht in der hinteren Mitte vollkommen ausgereicht. Da war ich wohl nicht ganz bei der Sache, tststs...
Die Maße sind etwas kleiner weil er dünner ist, hab ich zuerst zu groß genäht und dann nochmal aufgetrennt. 29cm breit (halbe Breite) und 28cm hoch.
Passend dazu hab ich für's shooting die Brille und die Ohrringe getauscht, damit es farblich besser passt (doofer Perfektionismus) (was muss das muss). Mein Mann war so vertieft ins Knipsen, dass er gar nicht gemerkt hatte, dass ich meine alte Brille, die ihm leider nicht gefällt, wieder anhatte...

Die Mütze passt auch perfekt dazu, auch daran habe ich ein Webetikett mit Fuchs genäht.

Nun zeige ich Euch für heute noch mein Lieblingsfoto, das bei den shootings zu dieser Stoffkollektion entstanden ist:
Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was noch kommt ;-).




2. Juli 2015

In the Foxland - meine erste Stoffkollektion für Hilco

Kommt Ihr mit auf eine Reise ins Fuchsland?

Ein paar Sachen eingepackt und los geht's :-).
Was ich am Herbst ja sehr mag ist, wenn die Temperaturen nicht mehr ganz so heiss sind wie im Sommer, ein laues Lüftchen weht und man beim Spazierengehen durch das heruntergefallene Laub laufen und mit den Füssen die Blätter "kicken" kann. Das raschelt so schön :-), kennt Ihr sicher, oder?


Ja, was soll ich sagen? Ich habe eine kleine feine Stoffkollektion für Hilco entworfen.

Im November war ich kurzfristig vor Ort, um persönlich "Hallo" zu sagen und kurz darauf habe ich ein paar Designs eingereicht (eines war schon fast fertig, das habe ich für mich privat mal bei spoonflower drucken lassen, siehe hier; es ist aber nicht mehr käuflich). Das hat Hilco gut gefallen. Ich hab es aber ein bisschen überarbeitet. Die anderen Designs sind dann noch dazu gekommen.

Es war ganz schön schwierig, so lange die Klappe still zu halten, ehrlich. Am liebsten hätte ich es in die Welt hinaus posaunt, aber manchmal muss Frau sich eben zurückhalten und beherrschen.
Nun ja, mein Mann wusste es natürlich und irgendwann habe ich es meinen Eltern erzählt.

Einige Stoffhändler, die Hilco im Program haben, haben schon von den Außendienstmitarbeitern die Stofflaschen gezeigt bekommen oder im Mai den newsletter erhalten. Ich hab auch schon ein paar nette Rückmeldungen zu dieser Kollektion bekommen. Ich habe mich sehr gefreut, dass diese gut ankommt und den Händlern gefällt. Hoffentlich gefällt sie auch Euch Endkunden ;-).

Natürlich fällt es mir ein bisschen schwer, jetzt im Sommer schon Herbststoffe zu zeigen, aber so ticken nun mal die Uhren.
Und jetzt, wo ich sie endlich zeigen kann, möchte ich natürlich nicht länger warten, mein Geduldsfaden wäre sowieso schon fast gerissen :-).

Die Serie besteht aus 4 Designs in je 2 Farbvarianten, Baumwoll-Elastahn-Jersey und Baumwoll-Elasthan-Sweat. Gedruckt wurden die Stoffe digital. Die Qualitäten sind super schön und die Farben brillliant. Mit meiner Kamera kann ich das immer gar nicht so einfangen.

Fox Ornaments und Twine sind die beiden Jerseys.


Singing Birds und Fox in the Forest die Sweats.Genäht habe ich im Februar. Habe mich für eine paar Baby- und Kleinkindersachen entschieden, da braucht man nicht so viel Stoff :-), aber für mich war auch etwas dabei. War etwas anstrengend, abends nach dem Vollzeitjob die Beispiele zu nähen und an den Wochenenden untertags die Bilder zu knipsen. Aber ich denke, ich hab es ganz gut hinbekommen.Mit dieser Kollektion ist ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen, schon immer hatte ich mir gewünscht, dass es meine Designs nicht nur als Webbänder und Stickdateien gibt, sondern auch auf Stoffen.Nun habt Ihr einen kleinen Einblick bekommen, aber ich bin etwas gemein und spanne Euch noch ein bisschen auf die Folter ;-).Die Auslieferung der Stoffe an die Händler erfolgt schon so nach und nach ;-). Yippie :-). Morgen zeige ich Euch ein paar Bilder von den genähten Sachen, da sieht man die Designs besser und kann auch die Größenverhältnisse der Muster etwas besser einschätzen.Falls Ihr Händler seid, habe ich noch folgende Info für Euch: Die Bilder, die ich hier im Blog zeige, dürfen gerne benutzt werden.An dieser Stelle möchte ich mich gern bei der Firma Hilco in ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit bedanken und hoffe, dass es noch viele weitere gemeinsame Kollektionen geben wird.
PS: ich würde mich sehr freuen, wenn wir bei facebook und instagram unter den hashtags #imsewhappy und #inthefoxland gemeinsam viele schöne Fotos der Stoffe und von Euren genähten Sachen versammeln könnten.