21. Januar 2016

1 neuer Lieblingsschnitt, 2 neue Leidenschaften und 4x2 neue Stoffe

Ich bin sehr fleissig gewesen in den letzten Tagen. Nunja, durch meine doofe Mittelohrentzündung ist hier ja einiges liegen geblieben. Ich will also aufholen. Ausserdem bin ich im letzten halben Jahr etwas zu kurz gekommen und das muss sich dringend ändern...

So zufrieden mit meinen Nähwerken und Fotos, sowohl bezüglich Menge als auch Qualität, war ich schon lange nicht mehr. Endlich habe ich die richtigen Maschinen (Babylock Enspire) und ein neues Objektiv um ordentliche Sachen nähen und Fotos mit verschwommenem Hintergrund zu können (ich hatte immer gedacht, ich bin zu blöd, bis ich festgestellt habe, dass die Objektive, die ich besitze, es einfach nicht können....). Ich bin echt fast am Verzweifeln gewesen und dann auf der Suche nach Tipps bei youtube auf caphotos.de gelandet. Er erklärt wirklich gut und man kann auch Fragen stellen und bekommt zeitnah eine Antwort.

Ok, die Haare bräuchte ich mal wieder schön...

Seit langer Zeit hab ich schon den Shirtschnitt Joana von Jolijou für farbenmix hier bei mir(gibt's auch als e-book aber ich hab mir den Papierschnitt gegönnt damit ich nicht kleben muss ;-)), aber noch nie vernäht, Ende letzten Jahres habe ich das endlich mal gemacht. Er wirft zwar bei mir Falten am Arm, aber ich hab es noch nicht geschafft, mir das anzusehen und den Schnitt für mich zu modifizieren.  Es ist mein neuer Lieblingsschnitt. Sieht gut aus und ist schnell genäht. Wenn man viel zu tun hat muss es schnell gehen ;-). Mit dem Doppelfaltschrägbinder für die Babylock Cover BLCS sehen die Ausschnitte aus wie gekauft. Die Cover schnurrt wie ein Kätzchen, absolute Kaufempfehlung!!!

Neulich bin ich über makerist bei einer Anleitung zu Drucken mit Goldfolie gelandet, bei christinaa.de (leider gibt es gerade einen Datenbankfehler und ich kann die Seite nicht aufrufen, das posting war im November 2015). Da ich gerade total auf Golddrucke auf Textilien stehe (ani textildesign macht so tolle kissen von denen ich immer wieder begeistert bin und von denen ich auch zwei mein eigen nenne ;-)) musste ich mir unbedingt diese Folie und den Folienkleber von Siebdruckland zulegen. Bei Stoff und Stil habe ich mir Druckschablonen gekauft. Ich bin total infiziert, das macht soooo Spaß!

Das Fragezeichen fand ich ganz witzig, ausserdem frage ich mich in letzter Zeit immer, in welcher Welt wir eigentlich leben, in der sich die Menschen bekriegen, bei Anschlägen andere in die Luft gesprengt werden oder man sich beklaut. Man bekommt ja nur das schlimmste mit. Die vielen kleinen Verbrechen überall sind ja nicht Schlagzeile genug. Aber ich weiche ab...

Nachdem ich seit Sommer auch meine Textilpresse benutze (zuvor hatte ich sie nicht aufbekommen, ich war wohl zu schwach, aber im Sommer hab ich mit meinem Vater Fussball shirts mit Zahlen beflockt und seitdem bekomme auch ich sie irgendwie auf...).
Und Martina von machwerke hat neulich auch einen shop für tolle Druckschablonen verlinkt, jeromin-shop.com. Oh man, da kann ich mich gar nicht entscheiden, man kann sogar eigene Motive machen lassen. Diesen Service werde ich auf jeden Fall auch testen.

Das ist die eine neue Leidenschaft.

Die zweite ist Unterhöschchen Nähen ;-).
Nachdem ich mir die panty eve von pattydoo genäht hab, mir die Passform aber an mir nicht gefällt, bin ich auf die Idee gekommen, eine schon etwas ramponierte Unterhose aus meinem Kleiderschrank zu zerschnippeln und als Schnittvorlage zu benutzen.
Klappt super, bin sehr angetan ;-)

Auch ein altes Shirt habe ich zerschnippelt und als Schnittvorlage genommen, es war ein Lieblingsshirt, allerdings war der Originalstoff viel dünner und weicher so dass die Passform etwas anders ausfällt. Es hat Knöpfchen an der Schulter und gerüschte Ärmel.
Ich finde diese Idee des Klamottenrecyclings eigenetlich ganz gut, denn Lieblingsklamotten trägt man gern und wenn man weiss dass sie ganz gut passen braucht man nicht lange nach geeigneten Schnitten suchen, voraus gesetzt die Stoffe sind ähnlich. Ich hab noch eine Sommerhose und eine Jogginghose auf der Liste, die haben beide Löcher und eine hat noch Malerflecken. Die muss ich demnächst mal vor der Glotze zerschneiden (das Problem ist nur dass ich sooo selten fernsehe in letzter Zeit...)


Und es gibt noch ein paar Stoffnews: die Stoffe, die ich für die Teile verwendet habe, stammen aus meiner Damenkollektion Sommer 2016, die ich für Hilco entworfen habe. Es gibt 4 Muster in je 2 Farben, grau und jeansblau.

Wer mir auf Instagram und facebook folgt hat sicher schon gesehen, dass ich meine Stoffdesigns mit einem Foto eines Gartenzaunes angekündigt habe. Da haben sich sicher einige gefragt, was das sollte.
Nun, im Sommer sind wir mal einen anderen Weg vom Kindergarten nach Hause gegangen uns als wir an diesem Gartenzaun vorbeikamen hatte ich sofort ein Stoffmuster im Kopf :-). Für mich ist es das Gartenzaunmuster :-). Offiziell heisst er "La Sebe". Weiss jemand, was das auf Deutsch heisst?

Die drei weiteren Muster sind Blümchen, "Las Conchas", Ovale "Elementi Ovali" und ein muschelähnliches Muster "Marisco", Ich war etwas unkreativ und hab mir weder eine Webkante, noch Namen für die Kollektion und die einzelnen Muster ausgedacht. Für mich ist es die Kollektion ohne Namen. Gut, dass Hilco so kreativ war, und die Stoffe benannt hat, so kann man diese wenigstens ergoogeln ;-).


Ich hoffe Euch gefallen diese Stoffe auch?
Sie befinden sich in Auslieferung an die Stoffhändler so dass Ihr sie aucn bald vernähen könnt.

Was sind Eure Lieblingsschnitte im Moment?
Welche Leidenschaften habt Ihr gerade?
Ich bin neugierig....

PS: Und da heut Donnerstag ist bin ich heut mal wieder bei RUMS dabei :-).
PPS: Ich hab noch viel mehr genäht, Unterhöschen und mit Folie bedruckte Joanas, aber die sind noch streng geheim.... :-)

Kommentare:

  1. Also ich finde die Stoffe toll.Auch ohne Namen. Sie sind so schön "unbunt". Und deine genähten Sachen gefallen mir auch.
    Ich werde mich mal ein bisschen hier bei dir umschauen....
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Also die Stoffdesigns sind wirklich superschön, da werde ich mir wohl auch so ein zwei dann von zulegen müssen. :o)

    Joana nähe ich auch sehr gern, gerade in dieser einfachen Version.

    Tolle Teile hast du da gezaubert.

    Ich bleib denn gleich mal als Leser hier... :o)

    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh, die Designs sind genau mein Ding. Für mich habe ich irgendwie keinen Lieblingsschnitt, weil ich immer irgendwas auszusetzen habe ;o) Wobei ich prinzipiell das Lady BeeDress von BeeKiddie (etwas modifiziert) ganz gut für mich finde.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich hab auch immer was auszusetzen ;-), BeeKiddie kannte ich gar nicht, danke für den Tipp!

      Löschen