14. Februar 2017

Neues e-book: Notizbuchhüllen aus reLeda im Hosentaschenformat und weiteren Größen

 Wie ich im letzten Post ja schon erwähnt hab, bin ich von reLeda, dem neuen Material von snaply, total angetan.

Auch das coole Taschenzubehör - besonders den Kugelverschlüssen - finde ich super vielseitig. Ich hab da noch so ein paar Ideen...


Aber erst mal wollte ich Euch meine Notizbuchhüllen im Jackentaschenvormat und DIN A5 un DIN A6 nicht vorenthalten.
Wie Ihr auf der mittleren großen braunen Hülle erkennen könnt, kann man das reLeda auch mit einem Lederstempel "gravieren". Ihr solltet unbedingt vorher prüfen, wie heiss der Brennstempel werden darf und wie lange und wie fest Ihr ihn eindrücken könnt. Sonst verkokelt das Material recht schnell.
Meinen Lederstempel hab ich bei graving machen lassen.


Da ich im Moment ja viel zeichne und kritzle und eigentlich immer Ideen im Kopf hab, da ich sofot notieren muss, damit ich sie nicht vergesse, kam ich auf die Idee, ich könnte ja Minihüllen nähen.
Früher als Jugendliche habe ich schon Notizhefte mit der Nähmaschine genäht und letztes Jahr bin ich bei greenfietsen über ihr Tutorial dazu gestoßen. Irgendwie kommt doch alles wieder.
In die kleinen länglichen Hüllen links im Bild passt ein Mini Notizheft in der Größe DIN A8.

Das macht voll süchtig, geht nämlich schnell und macht was her ;-)

Und man kann sie auch so schön aussen dekorieren, zum Beispiel mit hippen Ananas im Schablonendruck.


Ich finde besonders die Variante aus Filz gibt auch ein super Männergeschenk ab.
Zu meinem Glück fehlen jetzt nur noch Buchecken in kupfer, falls jemand weiss wo man schöne bekommt - immer her mit de Tipps ;-).
Praktischerweise ist der Stiftehalter gleich integriert. Ich habe mir vor einer Weile einen gekauft. Das war ein breites Gummiband, das man um ein Buch oder einen Notizblock ziehen kann, aber man muss ihn immer erst umständlich abziehen, wenn man sein Heft öffnen möchte. Diese Lösung finde ich schick und praktisch zugleich.

Wie immer bekommt Ihr bei makerist zwei Versionen dieses e-books, einmal für die gewerbliche Nutzung und einmal für die private Nutzung. Letztere gibt es für kurze Zeit sogar kostenlos für Euch!



Wie findet ihr sie?
Viel Spaß beim Nähen wünsch ich Euch!


verlinkt bei:
reLeda sew along
dienstagsdinge
HOT handmade on Tuesday
Taschen sew along 2017 Ordnungshelfer greenfietsen und 4freizeiten

PS: die Ananas hab ich tatsächlich nur fürs shooting gekauft, mein Mann hat erstaunt gefragt, für wen die denn sei :-)

Kommentare:

  1. Als kleines Geschenk einfach toll! Und die Variante mit der Lasche und dem Kugelknopf gefällt mir ganz besonders. Das sieht richtig schick aus. Vielen Dank für deine Mühen und die Anleitung!
    Liebe Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich witzig. Gerade habe ich angefangen Leder für mich zu entdecken. Wobei ich eigentlich denke, na, muss nicht wirklich echtes Leder sein, oder? Da kommst du mit diesem fantastischen Material daher und auch noch so tolle Teile, die daraus entstanden sind. Da werde ich mich gleich mal umschauen. Den Kugelverschluss, bzw. Kopfniete hatte ich letzte Woche kaufen wollen, gabs aber hier bei uns nicht. Muss man wohl wirklich im Internet bestellen. Und wenn es das alles zusammen bei Snaply gibt, um so besser. Also, reLeda - muss ich mir merken. Danke für den tollen Tipp, Yna

    AntwortenLöschen
  3. Die Filzvariante mit Kugelverschluss und Stiftehalter gefällt mir auch wahnsinnig gut - so muss man nicht immer panisch nach dem Stift kramen, wenn man ganz ganz dringend einen Einfall aufschreiben möchte.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen